Uhrenglas Wechseln

Klare Sicht auf’s Zifferblatt – Uhrenglas wechseln für die perfekte Optik Ihrer Lieblingsuhr

Wir ersetzen für Sie alle gängigen Uhrenglas-Typen

 

Weit mehr als ein optisches Problem…

Optisch betrachtet ruiniert ein Glasschaden den Anblick, das Prestige und die Eleganz Ihrer Uhr.

Das größste Problem an einem Glasschaden ist jedoch weit mehr nur das Optische.

Durch die Risse im Uhrenglas dringen Wasser und Schmutz ein.

Schmutzpartikel erhöhen den Verschleiß im Uhrwerk extrem und führen dadurch bereits nach kurzer Zeit zum Totalschaden.

Ein teuer Uhrwerkstausch, für den Sie tief in die Tasche greifen müssen, ist die Folge.

Vermeiden Sie dieses kostspielige Risiko, indem Sie das Deckglas Ihrer Uhr frühzeitig austauschen lassen.

Unsere Partneruhrmacher tauschen alle gängigen Glastypen, wie z.B.:

  • Mineralglas („klassisches Glas“, welches durch Hinzugabe von Oxiden widerstandfähig wird)
  • Saphirglas (Deckglas aus künstlich hergestelltem Kristall. Dadurch extrem haltbar und bruchsicher)
  • Kunststoffglas (geformter Kunststoff. Dadurch sehr leicht, schlagfest und einfach polierbar. Zudem günstig, aber durch geringe Matrialdichte leicht verkratzbar.)

Bitte beachten Sie: Auch das Uhrengehäuse muss bestimmte Anforderungen erfüllen, um für den jeweiligen Glastyp geeignet zu sein.

Somit lässt sich nur in wenigen Fällen ein Glastyp durch einen anderen ersetzen, z.B. um das Deckglas Ihrer Uhr stabiler zu machen.

Unsere Partneruhrmacher beraten Sie hierzu gerne. Geben Sie hierfür einfach Ihren Wunsch im Bestellformular unter „sonstige Bemerkungen“ an.

In 5 Schritten: So verläuft ein Uhrenglas-Wechsel

kaputtes_uhrenglas_wechseln_armbanduhr

1. Optische Schadenaufnahme

Ermittlung der Schwere des Schadens, da vor allem bei Mineralglas Splitter und Glasstaub ins Uhrwerk gelangen können.

ausschalen_uhr_glas_wechseln_armbanduhr

2. Ausschalen

Ausbauen des Uhrwerkes aus dem Gehäuse und Überprüfung auf Eindringen von Glasstaub und -Splittern

3. Entfernung des alten Abdeckglases

Das alte Abdeckglas wird aus dem Uhrgehäuse entfernt.

4. Einpressen des neues Abdeckglases

Das neue Abdeckglas wird inklusive neuer Dichtung in das Uhrgehäuse eingepresst. Ggf. werden auch andere Gehäusedichtungen ersetzt um die Wasserdichtheit zu gewährleiten.

5. Checkup

Der Einpressung des neuen Glases wird kontrolliert.

Anschließend wird das Uhrwerk wieder eingesetzt.

Zum Abschluss wird Ihre Uhr auf Wasserdichtheit geprüft. Dies stellt die korrekte Montage aller Teile sicher.

Jetzt kostenlose Versandbox anfordern!

Welches Glas ist das richtige für meine Uhr ?

Wissenswertes über den Ersatz von Uhrengläsern

Uhr Glas wechseln lassen – Nur welches ist für Ihre Uhr geeignet ?

Ähnlich wie die Reifen eines Autos, muss das Deckglas Ihrer Uhr, je nach Uhrentyp, verschiedenen Anforderungen standhalten können und spezielle Anforderungen erfüllen.

Um Ihnen einen Überblick zu geben, hier die 3 Glastypen, die sich im Laufe der Zeit durchgesetzt haben:

uhr_glas_wechseln_kunststoffglas

1. Kunststoff-/Plexiglas

Die günstigste Art der Uhrengläser:

Kunststoffglas wird seit den 1930er Jahren in Uhren verbaut. Deshalb ist es vor allem in vielen „Vintage-Uhren“ vorzufinden.

Heutzutage wird größstenteils in günstigen Uhren, sowie Sportuhren verwendet.

Die Vorteile von Kunstoffglas sind:

  • günstiger (Herstellungs-) Preis
  • geringes Eigengewicht
  • hohe Bruchstabilität

Nachteile hingegen sind:

  • starke Kratzempfindlichkeit (durch geringe Materialhärte)
  • meist billige Haptik
uhr_glas_wechseln_mineralglas

2. Mineralglas

Der Klassiker:

Mineralglas findet bei Stand- und Großuhren schon seit Ewigkeiten Anwendung.

Da es sich hierbei um „klassisches Glas“ handelt, ist dieses üblicherweise von Natur aus leicht zerbrechlich. Somit war es für Taschen- und Armbanduhren lange Zeit ungeeignet.

In den 1970er Jahren wandelte sich dies:

Mineralgläser konnten erstmals durch chemische Verfahren gehärtet werden, um so die edle Optik von „Echtglas“ mit dem sich einem Kunstoffglas annäherden Eigenschaften wie Bruchsicherheit zu kombieren.

Seitdem wird Mineralglas hauptsächlich in Uhren des mittleren Preissegments verwendet.

Vorteile:

  • edlere Optik und Haptik als Kunststoffglas
  • unempfindlicher für Kratzer als Kunststoffglas
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Nachteile:

  • trotz chemischer Härtung vergleichsweise Bruchempfindlich
  • hohes Eigengewicht
uhr_glas_wechseln_saphirglas

3. Saphirglas

Das Premium-Glas:

Saphirgläser werden seit den 1980er Jahren verwendet.

Ziel bei der Entwicklung war es, die positiven Eigenschaften von Mineralglas zu nutzen und gleichzeitig die Bruchsicherheit zu verbessern.

Saphirglas wird, wie sein Name bereits sagt, aus synthetisch hergestellten Saphir produziert.

Durch den hohen Herstellungsaufwand sind sie deshalb entsprechend teuer.

Saphirglässer finden früher wie heute in Modellen hochpreisiger Luxus-Uhrenmarken, wie z.B. Rolex, Breitling und Co. Verwendung.

Vorteile:

  • hohe Bruchsicherheit
  • edle Haptik
  • sehr Kratzfest

Nachteile:

  • hoher Preis
  • hohes Eigengewicht

Jetzt kostenlose Versandbox anfordern!

Ist ein Glaswechsel unbedingt nötig ?

Günstige Smart Repair Alternative zum Uhrenglas wechseln

Zwar beführchten vielen Uhrenträger bereits bei kleinen Schrammen das Uhrenglas wechseln lassen zu müssen – die Realität jedoch oft besser aus als Sie vielleicht erwarten:

Besonders wegen leichter, oberflächlicher Schrammen bei Ihrer Uhr das Glas wechseln zu lassen, ist vollkommen unnötig – zumindest so lange es sich um Kunststoffglas oder Mineralglas handelt.
Im Rahmen einer Uhrenglas-Politur, lässt sich diese Art von Kratzern im Handumdrehen beseitigen.
Die abgetragene Schicht ist dabei so minimal, das die Optik vom Uhrenglas Ihres Zeitmessers danach genauso wunderbar aussieht wie neu.

Mehr zur Uhrenglas-Politu erfahren Sie hier: Uhr Politur & Aufbereitung (hier klicken).

Preise

Wie viel kostet das Uhrenglas Wechseln ?

* alle Preise inkl. MwSt & Gratis Versandbox. Zuzüglich Werttransportpauschale. Sind weitere Ersatzteile notwendig, werden diese separat berechnet.
Sie erhalten vor der Ausführung der Service- oder Reparaturarbeiten einen detailierten und transparenten Kostenvoranschlag, aus dem für Sie die einzelenen Positionen und der Grund der Arbeiten bzw. Ersatzteilen ersichtlich ist.

Sofern die Herstellervorgaben es zulassen, erhalten Sie mit der Rücksendung Ihrer Uhr die ausgetauschten Altteile beigelegt.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Kontakt

Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und rufen Sie uns an!

Lautenschlagerstr. 16

70173 Stuttgart

+49 0176 816 899 26

info@meinuhrmacher24.de

Kontaktieren Sie uns jetzt !